Anzeige: autodoc.de – Ihre Online-Werkstatt

Der Winter naht und damit rückt auch die Verantwortung für Sie näher, sich und Ihre Familie sicher durch den Straßenverkehr zu befördern. Dafür sollten nicht nur alle Systeme und Geräte des Fahrzeugs im Allgemeinen reibungslos funktionieren, sondern auch das Wechseln der Sommerreifen zu Winterreifen ist hier ein besonders wichtiger Aspekt. So viele Unfälle auf glatten und eisigen Straßen haben wir der Tatsache zu verdanken, dass ein Reifenwechsel nicht zeitgemäß erfolgt. Setzen Sie also sich und Ihre Familie nicht dieser Gefahr aus. Sorgen Sie jetzt schon für den Moment vor, wenn der Straßenverkehr nicht mehr sicher ist.

Sie wissen nicht, an wen Sie sich wenden sollen, wenn es um einen Reifenwechsel geht? Bei teilshop.de ist es ein Kinderspiel, die passenden Reifen für Ihr Fahrzeug zu finden. Wählen Sie hierfür einfach die Marke Ihres Wagens, das Modell und den Motortyp aus. Sofort werden Ihnen alle hochwertigen Ersatzteile aufgelistet, die auf jeden Fall kompatibel zu Ihrem Fahrzeug sind. Jetzt liegt es nur noch an Ihnen, nach den Marken zu suchen, denen Sie vertrauen möchten.

Bei uns erfüllen alle Kfz Ersatzteile die EU Standards, und das nur zu Ihrer Sicherheit. Zudem lassen wir unsere Teile ausschließlich von Erstausrüstern liefern, was Ihnen auf jeden Fall eine hervorragende Qualität verspricht. Da wir kein Zwischenhändler sind, ist es uns zudem möglich, Ihnen zu niedrigen Preisen all das zu bieten, was Sie für die eigenhändige Reparatur Ihres geliebten Fahrzeugs brauchen werden. Ab einem Warenwert von über 120 Euro liefern wir sogar gratis und direkt zu Ihnen nach Hause.

Was die Zahlung betrifft, so können Sie bei uns per Nachnahme, per Vorkasse, mit Kreditkarte, per PayPal, Sofortüberweisung oder als Selbstabholer zahlen.

Worauf warten Sie also noch? Sorgen Sie noch heute dafür, dass Ihr geliebtes Fahrzeug schnellstmöglich in einwandfreien Zustand gebracht wird. Zahlen Sie dafür keine horrenden Summen, sondern nehmen Sie es selbst in die Hand! Überzeugen Sie sich selbst von den hochwertigen und kostengünstigen Ersatzteilen für Ihren Wagen bei teileshop.de!

Autodoc Ihre Online-Werkstatt!

Schöffenwahlen 2018 in Sachsen

Hier finden Sie Informationen zu den Schöffenwahlen 2018 in Sachsen:

Schöffenwahlen 2018

Abfallkalender Mittelsachsen 2018

Hier finden Sie den Abfallkalender 2018 für Mittelsachsen:

Abfallkalender 2018

Pyramidenanschieben 2017

Das diesjährige Pyramidenanschieben findet am 03.12.2017 ab 17 Uhr auf dem Rathausplatz statt.

Pyramidenanschieben 2017

Ausbildung zum ehrenamtlichen Familienbegleiter

Um die Begleitung lebensverkürzend erkrankter Kinder, Jugendlicher und deren Familien in Mittelsachsen weiter zu verbessern, bildet unser ambulanter Kinderhospizdienst „Schmetterling“ in Trägerschaft des Elternvereins krebskranker Kinder e.V. Chemnitz ehrenamtliche Familienbegleiter aus.
Diese werden befähigt, die Betroffenen, deren Geschwister und Eltern zu unterstützen und zu entlasten. Ziel ist es die zu betreuenden Familien zu stärken, damit sie ihre spezielle Lebenssituation bewältigen kann.

Ein neuer Kurs beginnt ab April 2018 in Mittweida.

Informationen zum Inhalt und organisatorischen Ablauf
Gibt es für alle Interessierten hier:
Ambulanter Kinderhospizdienst „Schmetterling“
Rudolf-Krahl-Straße 61a, 09116 Chemnitz
Ansprechpartnerin: Frau Bayer
Tel.: 0371/ 420988 oder kinderhospiz@ekk-chemnitz.de

Information der Polizeidirektion Chemnitz

Einbrechern den Riegel vorschieben – Chemnitzer Polizei beteiligt sich am „Tag des Einbruchschutzes“.

Hier finden Sie das Informationsblatt der Polizeidirektion Chemnitz.

Webseite für die Grundschule

Unsere Grundschule hat jetzt endlich auch eine eigene Webseite:

www.grundschule-muehlau.de

Es gibt Informationen zu aktuellen Terminen und Veranstaltungen, sowie den Schuljahres- und Stundenpläne.

Aufruf für Förderprojekte

Zum zweiten Mal in diesem Jahr ist heute, am 9. Mai 2017, ein weiterer Aufruf für Projekte im Land des Roten Porphyr gestartet. Es ist der fünfte in der aktuellen Förderperiode.

Diesmal stellt die Region rund 1,58 Mio Euro aus dem für 2016/17 verfügbaren Budget bereit.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Ostern in Mittelsachsen

Mittelsachsen: Ein Ei im Osternest erfreut Klein und Groß, egal ob klassisch gekocht oder süß und schokoladig. Viele Eltern und Großeltern freuen sich jedoch noch viel mehr über Kinder und Enkel, die Ostern bei ihnen sind oder vielleicht sogar das ganze Jahr über in der Nähe wohnen. Familien, die sich entschließen in Mittelsachsen zu bleiben oder hierhin zurückzukehren und sich kurzum ein eigenes Nest bauen möchten, können auf die Unterstützung der Nestbau-Zentrale setzen.

Mittelsachen: Im Landkreis Mittelsachsen existieren viele Möglichkeiten, sich ein eigenes Nest zu schaffen und hier (wieder) heimisch zu werden. Der Gedanke zum Bleiben oder Zurückkehren wirft oft zahlreiche Fragen auf. Wo kann ich arbeiten? Wie können wir den Hof sanieren? Wo können meine Kinder in den Kindergarten und in die Schule gehen? Diese und viele weitere Fragen beantworten die Verantwortlichen der Nestbau-Zentrale Mittelsachsen gern. Hierbei kann die Nestbau-Zentrale, ein Projekt das von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Mittelsachsen initiiert und begleitet wird auf kompetente Kooperationspartner bauen. Neben den Kommunen sind auch die LEADER-Managements, mittelsächsische Unternehmen sowie die Agentur für Arbeit u.a. Institutionen Partner im Nestbau-Projekt.

Rund um die Osterfeiertage wird das „Nest bauen“ nun besonders leicht gemacht. Auf der Internetseite der Nestbau-Zentrale finden alle Bastelfans eine Vorlage, mit der ein eigenes Osternest in wenigen Schritten gebaut werden kann. Sind auch Sie ein kreativer Kopf und haben Ideen für ein schönes Osternest? Dann machen Sie doch bei unserem Oster-Gewinnspiel mit. Unter allen eingesendeten Fotos der selbstgebastelten Osternester an info@nestbau-mittelsachsen.de verlost die Nestbau-Zentrale drei tolle Preise aus Mittelsachsen für die ganze Familie. Alle Infos zum Gewinnspiel finden Sie unter www.nestbau-mittelsachsen.de.

Sind Ihre Kinder oder Enkel während der Feiertage nicht bei Ihnen? Dann schicken Sie ihnen doch einfach einen lieben Gruß – mit der Nestbau-Postkarte zaubern Sie bestimmt ein Lächeln auf die Gesichter Ihrer Freunde und Familienmitglieder. Dazu müssen Sie nur eine Postkarte im Bürgerbüro bzw. der Verwaltung Ihrer Gemeinde/Stadt abholen. Kostenfreie Exemplare liegen dann kurz vor Ostern in allen mittelsächsischen Kommunen zur Mitnahme aus.

Wollen Sie mehr über das Thema „Nestbau“ in Mittelsachsen erfahren, freut sich die Nestbau-Zentrale über Ihre Anfrage. Auch die neuen Servicemappen sind über folgenden Kontakt erhältlich: Nestbau-Zentrale Mittelsachsen, Rosa-Luxemburg-Str. 1 in 04720 Döbeln.

Tel.: +49 (0) 3431 70 571 58
E-Mail: info@nestbau-mittelsachsen.de
Kontaktformular www.nestbau-mittelsachsen.de/kontakt

Gratisangebote im Internet

Für Mühlau ist eine neue Bürgerpolizistin zuständig. Weitere Informationen finden Sie hier.

Vermeintliche Gratisangebote im Internet können teuer werden

Vorsicht vor Internetdiensten, die sich als Gratisangebote tarnen und dann als kostenpflichtig entpuppen.

Die Angebote reichen von vermeintlich kostenfreien Bildern über SMS-Dienste bis hin zu Downloads von Gedichten und Witzen. Deshalb sollten diese vor dem Herunterladen oder einer geforderten Registrierung genauestens geprüft werden. Wichtig dabei ist das Lesen der sogenannten AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen).

In Deutschland müssen Anbieter von Internetseiten mögliche Bezahldienste mit einem deutlichen Button kennzeichnen. Bei einem Abonnement müssen der Preis und die Mindestlaufzeit genannt werden. Bei ausländischen Servern kann die Rechtslage anders sein.

Wer trotzdem auf solch ein Angebot reingefallen ist, kann gegen eine unberechtigte Forderung Widerspruch einlegen.

Musterschreiben dazu sind im Internet auf den Seiten der Verbraucherzentralen veröffentlicht.

Bei Erhalt von Mahnungen und Drohungen durch Inkassobüros, sollte man sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und wenn erforderlich einen Rechtsbeistand suchen. Zahlen Sie nicht voreilig, ziehen Sie Verwandte oder Bekannte zu Rate und prüfen die Forderungen genau!

Mehr dazu findet sich auch unter www.polizei-beratung.de unter dem Thema „Abofallen“.

Ihr Bürgerpolizistin

Kerstin Berthold

Seite 1 von 512345