Verhaltensregeln beim Umgang mit Riesenbärenklau

In der Gemeinde Mühlau Ortsausgang im Bereich der Kläranlage und auf den folgenden Flächen auf Chursdorfer Flur wurde verstärkt der giftige Riesenbärenklau vorgefunden. Diese Pflanze wurde aus den östlichen Regionen eingeschleppt. Bei Berührung mit der menschlichen Haut unter Einfluss des Sonnenlichtes führt dies zu einer Reizung der Haut. Deshalb wird empfohlen bei Antreffen dieser Pflanze diese möglichst mit Wurzel zu entfernen. Wie dieser Pflanze zu begegnen ist und wie die Entsorgung zu erfolgen hat, entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Merkblatt.

Merkblatt Riesenbärenklau